Singakademie Saulheim

Sängerhalle Saulheim

Saulheimer SängerhalleDie Sängerhalle des Gesangvereins Liederkranz wurde in den Jahren 1903/1904 errichtet und im Oktober 1904 mit einem großen Festakt eingeweiht. Der Bau der Halle war durch großzügige Spenden des Friedrich Weyerhäuser ermöglicht worden. Er wurde 1834 in Saulheim geboren und wanderte als 18-Jähriger in die USA aus, wo er es als typischer Self- mademan vom Teilhaber eines Sägewerks zu dessen Alleininhaber brachte. Beim Bau der großen transkontinentalen Eisenbahnstrecken in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verdiente er durch die Lieferung der Bahnschwellen ein Vermögen und wurde zu einem bedeutenden Financier. Dank dieser Spenden und der tatkräftigen Mithilfe aller Mitglieder des Liederkranzes wurde – stilistisch an die beiden Saulheimer Kirchen angelehnt – eine neugotische Halle mit einem imposanten Dachgestühl errichtet. Diese Halle steht unter allen derartigen Profanbauten auf dem Lande in Rheinhessen noch heute unübertroffen da. Friedrich Weyerhäuser hielt während seines ganzen Lebens Kontakt zu seiner Heimatgemeinde, und dieser Kontakt wurde auch durch seinen Enkel Fred Weyerhäuser fortgesetzt, als er 1951 Saulheim besuchte und mit einer Spende von 50.000 DM es dem Liederkranz ermöglichte, die Halle zu renovieren und sogar zu vergrößern. Die Halle konnte damals auf ca. 500 Sitzplätze erweitert werden. Bei dieser Verlängerung der Halle wurde das vorhandene reiche Balkenschnitzwerk durch die damaligen Zimmerleute so kunstvoll weitergeführt, dass kaum ein Unterschied zwischen alt und neu wahrnehmbar ist.

Sängerhalle SaulheimAußer der Halle wurden auch die Bühne vergrößert und eine Hausmeisterwohnung angebaut. Neben ihrer schönen Architektur ist ihre ausgezeichnete Akustik ein weiteres Element, das die Sängerhalle zur bedeutendsten Kulturstätte Saulheims gemacht hat. Seit nunmehr über hundert Jahren hat sie für unzählige Veranstaltungen unterschiedlichster Art einen äußerst würdigen Rahmen abgegeben. Im Jahr 1984 wurde neben der Halle eine moderne Gaststätte mit großzügiger Küchenaus- stattung und einer großen Toilettenanlage im Keller errichtet.

Für Feiern kann die Gaststätte mit exzellentem Koch gemietet werden, aber man kann auch einen Catering Service eigener Wahl beauftragen. Für große Feiern steht auch die große Halle zur Verfügung. Neben der Gaststätte befindet sich eine ca. 50 qm große Terrasse, die ebenfalls genutzt werden kann. Im Hofgarten – hinter der Halle – können Party Zelte für ca. 200 Personen aufgebaut werden. Einige Bilder zeigen Nutzungsmöglichkeiten in Beispielen an.

IMG_0007-2web

Technische Daten:

Innenmaße:

Halle:    Länge: 25,70 m,   Breite:  12,90 m

Bühne:  Tiefe:     7,30 m,   Breite:    9,45 m

 

Kapazität: bei Bestuhlung: ca. 450 Plätze

bei Ausstattung mit Tischen und Stühlen: ca. 300 – 350 Plätze

 

Kapazität der Gaststätte für Feiern mit Buffet:    ca. 50 Plätze

ohne Buffet:  ca. 70 Plätze